Was ist JusProgDNS?

JusProgDNS schützt Kinder und Jugendliche vor Inhalten im Internet, die nicht für Minderjährige geeignet sind. Der Schutz erfolgt passend zum Alter und Entwicklungsstand in den Altersstufen ab 0, ab 6, ab 12 oder ab 16 Jahren. Eltern und Administratoren können zusätzlich Webseiten freigeben oder blockieren.

JusProgDNS kann in (fast) allen Endgeräten von Computern über Smartphones bis zu DLS-Boxen und Spielkonsolen und auch in Netzwerken von Schulen, Kitas, Bibliotheken, Wohngruppen etc. eingesetzt werden.

Die Nutzung ist für Privatnutzer, Schulen, gemeinnützige Einrichtungen usw. kostenfrei.

Mehr über uns

So funktioniert´s

JusProgDNS basiert auf der sogenannten „Nameserver-Technologie“ und leitet Webseiten-Aufrufe von für Minderjährige ungeeigneten Webseiten auf eine Infopage (Blockingpage) um. Der gefährdende Inhalt ist bei Einsatz des JusProgDNS-Jugendschutzprogramms hingegen nicht erreichbar.

Um Minderjährige mit JusProgDNS vor entwicklungsbeeinträchtigenden Internet-Inhalten zu schützen, werden in die Endgeräte oder Netzwerk-Komponenten statt des üblichen Nameservers die Daten des JusProgDNS-Nameservers eingetragen – dies ist in fast allen Internet-Geräten möglich. Der JusProgDNS Kinderschutz-Filter ist sehr einfach und schnell installiert. Eine geräteübergreifende Anleitung sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen für einzelne populäre Endgeräte stehen auf dieser Webseite.

Mehr zur Funktionalität

Ausgewählte Unterstützer